Rheinisches Waldpädagogium
 

 Der kleine Greifvogelschein –

                                    ein nachhaltiges Erlebnis

 

Ob Uhu, Falke, Schneeeule, Adler oder Habicht, Greifvögel sind beeindruckende Tiere und faszinieren den Menschen schon seit über 4000 Jahren.

Unter der Leitung des Sozial- und Waldpädagogen Frithjof Schnurbusch werden maximal 25 Kinder die Kunst der Falknerei in einem Ferienprojekt kennenlernen.

Die Kinder erleben durch den "federnahen" Kontakt mit Steinadler, Wüstenhabicht, Falke und Eule die Einzigartigkeit jedes Tieres und erfahren, wie ein richtiger Falkner eine Beziehung zu den Vögeln aufbaut. Sie lernen ökologische Hintergründe genauso kennen, wie das richtige Einschätzen der Tiere.

Die Kinder gehen auf spannende Entdeckungstouren durch Wald und Wiese und erleben den Lebensraum der Greifvögel mit allen Sinnen. Welche Bäume sind kalt und welche warm? Kann man Brennesseln essen? Wie stellt man daraus Seile her? Wie riecht die Knoblauchrauke? Warum springt das Kraut? Wir bauen ein Waldlager und filtern dreckiges Wasser.



JH Ratingen 23-26.4   2019 (Osterferien) Kosten : 200 €

JH Ratingen: 22.7.-26.7. 2019 (Sommerferien) Kosten 215 €

Wildpark Dormagen 19.08-23.08 2019 (Sommerferien) Kosten: 215 € (als Mitglied der SDW Dormagen 200 € http://www.sdw-dormagen.de/content/b2mitglied/beitritt.php)

Anmeldung: schnurbusch@wald-paedagogik.de


 

 

Unser (Große-)Vater-CampAbenteuer Camp

Federnah

 

Gemeinsam verbringen wir eine spannende Woche im Wald. Lernen in dieser Woche an zwei Tagen den Umgang mit unseren Greifvögeln . Bauen in unserem Wald ein eigenes Waldlager. Hier können wir auch eine Nacht im freien Übernachten.  Machen gemeinsam Feuer und finden die richtige Orientierung. Wasser bereiten wir und suchen nach Nahrung im Wald und auf Wiesen. Der richtigen Umgang mit dem Messer wird beim Schnitzen gelernt. Mit dem Bogen in derHand treffen wir das Schwarze.

 


Standort: JH Hinsbeck/Nettetal

Termin: 28.7-3.8 

Unterkunft und Verpflegung: Mehrbettzimmer, Vollpension, Auf Wunsch besteht die Möglichkeit im Wald zu Übernachten. 

Kosten: Vater: 320 € + 1. Kind 260 € + 2. Kind 240 € + 3. Kind 220 €

Campleitung: Frithjof Schnurbusch

Anmeldung: 

 

Wildkatze - wir kommen!

Tausch mal dein Zuhause gegen den Wald, der nach der langen Winterzeit wieder erwacht. Mit den ersten Blättern bekommt er Farbe und die Vögel zwitschern. Im Nationalpark Eifel lebst du inmitten der Wildnis. Wir errichten zusammen ein richtiges Waldlager mit Holzhütten aus Stöcken und Ästen. Schlafe eine Nach im Wald draußen! Unsere Nachbarn sind Fuchs, Dachs und sogar Wildkatzen. Entdeckst du die Fuchsfährte zuerst? 

 


Standort: Eifel | Kall-Urft

Termin: 23.4-27.4.2018

Unterkunft:
• Jugendwaldheim Urft
• Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad (DU/WC) auf dem Gang
• Vollpension, zusätzlich Obst und Mineralwasser
• Tischtennisplatten, Bolzplatz, Volleyballfeld und Grillplatz

Camp-Leitung: Frithjof Schnurbusch
 

Anmeldung: Dieses Camp findet in Kooperation mit dem WWF statt. 

Die Anmmeldung erfolgt unter: 

https://camps.wwf-junior.de/camp/nationalpark-eifel-kall-urft-nordrhein-westfalen/wildkatze-wir-kommen-75

 


 


 Unser Erlebniscamp in Hamminkeln

 

Komme mit uns auf eine spannende Woche nach Hamminkeln. Drei Tage lang lernt ihr mit Eulen, Falke und Habicht artgerecht umugehen. Wir gehen hoch in den Hauseigenen Hochseilgarten. Lernen das Verstecken und schleichen im Wald und schießen mit Pfeil und Bogen. 

 


Standort: Akadmeie Klausenhof

Termin: 14.4.-19.4.2019

Unterkunft: Mehrbettzimmer

Campleitung: Frithjof Schnurbusch

 

Anmeldung: Dieses Camp findet in Kooperation mit der Akademie Klausenhof/Hamminkeln statt.  

Die Anmmeldung erfolgt unter:

 

https://akademie-klausenhof.de/de/bildungsangebote/bildungsangebot/erlebniscamp-fuer-kinder/

 

 


 

 

Rheinisches Waldpädagogium