Rheinisches Waldpädagogium

 

Steinadler Patia 

Unser Steinadler-Weib "Patia" stammt von einem slowakischen Züchter und bietet mit ihren 5 kg Gewicht immer einen majestä- tischen und Respekt einflößenden Anblick. Wenn sie mit ihrer Flügelspannweite von 230 cm erst einmal losflattert, steht man voll im Wind. Der stärkste der europäischen Greifvögel kommt in Deutschland im Alpenraum und im Schwarzwald vor.
Patia

Uhu Iwan

Unser Uhu-Männchen „Iwan“ fasziniert jedermann beim ersten Anblick mit seinen großen orangen Augen und mit der erstaun- lichen Wendigkeit seines Halses. Von den 13 in Deutschland vorkommenden Eulenarten ist der Uhu die größte, mit einer Spannweite von 170 cm und einem Gewicht von 2-3 kg. Bei Gefahr zeigt der Uhu seine typische Drohgebärde und wenn ihm zu warm ist, lässt er zur Auskühlung einfach seine Flügel hängen. Bei Kindern erweist sich Iwan immer als große Attraktion, weil er so zutraulich ist, sich streicheln lässt („Hat der aber weiche Federn“) und sich von ganz mutigen Kindern auch die Nase ins Gefieder stecken und auf die Hand nehmen lässt. Sein Freiflug auf den Falknerhandschuh ist der absolute Höhepunkt.
Uhu Bubo
  

Harris Hawk Mr. Harris

Der Wüstenbussard wird auch lat. Parabuteo genannt. Ins Deutsche übersetzt bedeutet das: "dem Bussard ähnlich". Der englische Name HAWK bedeutet jedoch "Habicht".

Der Harris Hawk ist im Südwesten der USA und in Mittel- und Südamerika beheimatet. In den USA lebt der Greifvogel in der kargen Landschaft der Sonora-Wüste. Eigentlich liebt er ein warmes Klima mit offenem Gelände, wie Wüsten und Steppen.

Wer schon einmal eine Führung mit Franz Schnurbusch erlebt hat, wird diesen faszinierend Greifvogel schon auf der Faust gehabt haben. Mr. Harris ist sehr gelehrig und lebt auch in seiner Heimat gerne in Gesellschaft. Daher stammt seine Zutraulichkeit und Treue.



Mr. Harris - Harris Hawk
   

 

Rheinisches Waldpädagogium